Landwirtschaft & Umwelt: Ammoniakkonzentration

Download PDF
image_pdfimage_print

Ammoniakkonzentration (Bundesamt für Umwelt BAFU)

Ammoniak kann Pflanzen und Tiere schädigen und trägt zu erhöhter Stickstoffdeposition bei. Kritische Konzentrationen (Critical Levels) für Ammoniak sind im Rahmen der UNECE Konvention über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung festgelegt. Critical Levels gelten nur für Flächen mit sensitiven Ökosystemen. Für Flechten und Moose liegt die kritische Jahresmittelkonzentration bei 1 µg/m³, für höhere Pflanzen zwischen 2 und 4 µg/m³. Die Karte zeigt die Ammoniakkonzentrationen für das Bezugsjahr 2015 im 1km-Raster. Die Modellierung basiert auf nationalen Ammoniakemissionen, welche zu über 90% aus der Landwirtschaft stammen. Detaillierte Angaben zur Modellierung sind beschrieben im Bericht Critical Loads of Nitrogen and their Exceedances (nur auf Englisch erhältlich). Informationen zur Berechnung der Ammoniakemissionen sind auf der Webseite zu Agrammon verfügbar. Lokal kann die Ammoniakkonzentration von den modellierten Daten abweichen. Einzelne Pixel sind nicht für die Bewertung von Einzelstandorten heranzuziehen:

 

Link auf map.geo.admin.ch

Views All Time
45
Views Today
1

Kommentar hinterlassen